Impressionen und Highlights von "Meet the Experts" – 14.11.18, Essen

15.11.2018

ITVT Meet the Experts Banner

Patrick Kreuzer, CEO, ITVT Group eröffnet die Veranstaltung mit dem Hype Cycle for CRM Sales und Customer Service: Was wäre, wenn ein Algorithmus Ihnen helfen könnte herauszufinden, welches Geschäft die höchste Wahrscheinlichkeit hat, an diesem Tag zu schließen? Besser noch, was wäre, wenn es Ihnen eine Schritt-für-Schritt-Anleitung geben würde, was zu tun ist? (Quelle: Gartner, August 2018). Damit schlägt Patrick Kreuzer die Brücke zu den Vorträgen von Stefan Köhler, IT Program Manager CRM, thyssenkrupp Materials Services und Johannes Wagner, Teamlead Data Science, ITVT Group. Key Performance Indicators (KPIs) rücken das wirklich Wichtige ins Blickfeld und deshalb beendet Herr Kreuzer seinen Vortrag mit einer Schlüsselkennzahl: „Microsoft Dynamics 365 erwirtschaftet 16,97$ für jeden ausgegeben Dollar.“ (Quelle: Nucleus Research, September 2018)

Dynamics 365 ist mehr als CRM! Für thyssenkrupp Materials Services ist es die Plattform für Customer Relation Experience!

Stefan Köhler sieht eine Template Strategie (ITVT CRM Industry Solution) und das Change Management als Schlüsselfaktoren für eine erfolgreiche CRM Einführung. „Die Verbindung von vordefinierten Prozessen aus der Industry Solution und die Fokussierung auf einen an Geschäftsbedürfnissen ausgerichteten Scope unterstützt den Veränderungsprozess und erhöht die Akzeptanz der Lösung.“ Eine umfassende Begleitung in Form von internen Kampagnen, Schulungen und Workshops ist eine wesentliche Voraussetzung für den Erfolg der Einführung eines CRM-Systems. Ein System lebt nur, wenn es genutzt wird und dafür müssen die Mitarbeiter den Nutzen/ Mehrwert erkennen. "Dynamics 365 ist mehr als CRM! Für thyssenkrupp Materials Services ist es die Plattform für Customer Relation Experience!" Viele weitere Projekte wie beispielsweise Produktempfehlungen mit künstlicher Intelligenz erweitern die Plattform nutzenbringend.

Künstliche Intelligenz ist marktreif!

Wünschen Sie sich manchmal auch eine Umwelt, die Sie besser versteht und das jeden Tag aufs Neue? Was einst noch ein Traum war, ist heute bereits Realität. Künstliche Intelligenz (KI) kann bereits Bedürfnisse erkennen bevor sie laut ausgesprochen wurden. Johannes Wagner erklärt anhand von Praxisbeispielen welchen Mehrwert KI und Machine Learning leisten können. Bereits nach 2 Wochen Produktivbetrieb konnte durch die KI Cross-Selling-Lösung 10% des Jahreszieles beim Kunden erreicht werden. Die Zutaten hierfür sind einfach: historische Verkaufsdaten zur Analyse des Kaufverhaltens und Azure Machine Learning zur Kundensegmentierung und Erstellung von Vergleichsgruppen. Das Ergebnis ist eine automatisierte Produktempfehlung direkt im CRM/ Dynamics 365 und eine integrierte Erfolgsmessung. Von der Erkennung von Kundenpotenzialen über automatische Dokumentenauswertung bis hin zu Predictive Maintenance gibt es zahlreiche Möglichkeiten. Künstliche Intelligenz ist marktreif!

Dokumente automatisch generieren, Daten integrieren

Unser Gast Johannes Linder, Lead Technical Evangelist, dox42 zeigte den Teilnehmern in 5 Minuten wie komplexe Dokumente automatisiert aus Dynamics 365 generiert werden können. Powerpoints, Bilder, Tabellen und Werbetexte aus unterschiedlichen Datenquellen wie beispielsweise SharePoint können dabei schnell zu einem Dokument zusammengeführt werden.

57% der Kaufentscheidungen sind bereits getroffen, bevor man mit dem Vertrieb spricht.

Christian Mainka, Technologieberater, Microsoft startet seinen Vortrag nach der Kaffeepause mit ein paar Zahlen. "57% der Kaufentscheidungen sind bereits getroffen, bevor man mit dem Vertrieb spricht. 49% der Vertriebsmitarbeiter ignorieren mehr als die Hälfte der Leads im Marketing." (Quelle: Gartner) Wir kennen es selbst aus dem privaten Bereich – Wir recherchieren viel online und schauen uns mehrere Angebote an bevor wir uns entscheiden. Entsprechend müssen dem Interessenten die richtigen Informationen zur richtigen Zeit zur Verfügung gestellt werden. Voraussetzung hierfür ist neben einer starken Abstimmung zwischen Marketing und Vertrieb, eine systemseitige Unterstützung. Dynamics 365 for Marketing bietet nicht nur die Möglichkeit der engen Zusammenarbeit, sondern auch die Möglichkeit effiziente Marketingkampagnen und Events durchzuführen und diese anschließend auszuwerten.

Mit dem Vortrag "Everything is digital - How to create value in the digital maze" von Dr. Julia Oppermann und Dr. Dirk Weiss, Roland Berger wird "Meet the Experts" abgerundet. Die chemische Industrie befindet sich inmitten des digitalen Wandels. Innerhalb dieser Transformationsreise ist alles digital, was letztlich zu vielen parallelen digitalen Initiativen führt. Ergebnis ist ein Labyrinth aus digitalen Dubletten und Herausforderungen bei der Gesamtsteuerung der digitalen Transformation. Um die Herausforderungen wertorientiert zu meistern, sind laut Frau Oppermann und Herr Weiss neben modernen Methoden, wie z.B. Design Thinking, klassische strategische Transformationsmanagement Methoden erforderlich.

"If you can dream it, we can make it." Die Vision von Roland Berger gibt den gesamten Tag und die Aussagen der Referenten sehr gut wieder.

Herzlichen Dank an alle Teilnehmer und Referenten, die "Meet the Experts" so spannend und nachhaltig gemacht haben!


ITVT Meet the Experts